zurück in fkb….frühling 95

wuppertal ist geschichte…biene und ich hängen in fkb fest….ihr daddy ist sauer das biene nicht bei ihm ist….deswg hat er auch alle zahlungen an biene konsequent eingestellt…mein adoptivdad hat mich angezeigt…nachdem ich ihm ein sparbuch mit 1700DM und noch bargeld geklaut habe…hatte ich drüber berichtet…also wir sind definitiv am arsch…flaxe hat es sich zur aufgabe gemacht uns mit nahrung und sau-teurem alk zu versorgen….und so langsam frage ich mich ob daddy bildungsverteiler überhaupt noch möbel im haus hat…bei den ganzen klamotten die flaxe verkloppt um kohle für drogen zu „verdienen“

es kommt nicht selten vor das wir mit einem antiken englichen schrank oder tisch…im kofferraum eines total abgehalfterten opel kadett…meistens von ritch…also der kadett^^ zum antiquitätenheler unseres vertrauens fuhren und sämtliche möbel unter wert verkloppten…egal…wir hatten es ja auch nicht gekauft…also war es definitiv ein gewinn.

immerhin reicht es für drogen..essen..trinken und tabak…also die grundversorgung ist gesichert…..nur stand die grundversorgung natürlich auf wackeligen füßen…wie das bei solchen grundversorgungen halt so ist.

bienes bulimie kommt immer mehr durch..bedeutet wir kaufen von unserer letzen kohle was zu futtern….ich bin sowat von glücklich das wir mal wenigstens den kühlschrank etwas gefüllt haben…und sogar noch kohle für was zu rauchen übrig bleibt…dann…mitten in der nacht…zu uhrzeiten in denen sogar der ehrliche junk mal etwas schlafen sollte…werde ich von einem geräusch und einem schummerigen licht wach…..das licht kommt vom geöffneten kühlschrank….gott sei dank ist der leergefressen und es kann nichts verderben…weil biene nachts einen fressanfall bekommen hat…und das geräusch kommt aus dem bad…biene liegt über dem klo und befördert würgend den inhalt unseres kühlschranks in die schüssel….fuck.

das bedeutet für den nächsten tag das wir mal wieder in den supermarkt müssen und unser ehrlich verdientes fressen…quasi als reklamation…schmunzel…irgendwie ohne zu bezahlen an der kasse vorbei schleusen müssen….wäre auch alles gut ausgegangen…wenn biene nicht der geniale einfall gekommen wäre eine etwas teurere flasche weinbrand an der kasse vorbei zu schmuggeln……dummerweise hat besagte flasche ein alarm auslösendes etikett…auf das ich biene auch noch hinweise….die meint es sei nur ne atrappe und steckt sich die pulle unter die jacke..wir kaufen ne tafel milka und ne dose ravioli…die taschen voll mit geklautem kram…und natürlich fängt die alarmanlage an der kasse an zu tröten…

ich schaffe es irgendwie mich rauszureden…streite mich mit der tuse an der kasse…ihr leuchtet ein das ich nix dafür kann wenn meine freundin scheiße baut…glück gehabt…aber biene muss mit ins büro…die bullen tauchen auf…biene hat keinen perso…und jetzt fängt der zirkus erst richtig an….

die bullen kommen raus…biene im schlepptau…der bulle macht mir klar das er ihren perso braucht…sie jetzt mit ihr zur wohnung fahren und dort die personalien aufnehmen…..und weil ich absolut keinen plan habe was wir noch so auf dem tisch herumliegen haben und ich den einzigen schlüssel habe versuche ich dem bullen zu erklären das ich mit ins nachbardorf muss…..der wird etwas lauter und quatscht was von wegen er sei doch kein taxi…ich werde laut und mache ihm deutlich das er meine wohnung nicht zu betreten hat usw…das alles im vorraum des supermarkts…lustiges bild für die anderen kunden…und ich habe fast sogar vergessen das ich die taschen selber vollgepackt habe mit geklautem essen und tabak…

wie auch immer…..der staatsdiener gibt mir die chance mit irgendwem zu meiner wohnung zu fahren…oder bienes ausweis auf die wache zu bringen.

also raus aus dem markt und wie der zufall will treffe ich nen typen, den ich flüchtig kenne…schildere dem die situation und das ich unbedingt in mein bude muss…am besten vor den cops…er willigt ein und wir fahren los.

schaffen es grade noch kurz vor den staatsdienern ans ziel…ich steige aus…biene darf auch aussteigen….ich drücke ihr provokativ den schlüssel in die hand und gebe ihr zu verstehen sie solle ihren perso holen…der cop marschiert wie erwartet hinter biene her und will in die wohnung…irgendwie schaffe ich es noch an ihm vorbei…nur um mich dann in meine wohnungstür zu stellen und ihm zu erklären das hier die grenze zur gemütlichkeit ist…und er sie nicht überschreiten sollte…der grummelt irgendwas vor sich hin von wegen frechheit usw…ist dann aber relativ schnell ruhig und überprüft bienes personalien.

nach der überprüfung drückt er biene den ausweis in die hand und verabschiedet sich mit den worten…sie sind der herr f….. ich antworte ihm er solle mal seinen kollegen…den vater von kitti…fragen..der hätte vor einigen wochen gedroht mich abzuknallen…daher könnte er ihm ja auch bestätigen wer ich denn bin.

der cop schüttelt den kopf und verschwindet.

unser flüchtiger bekannter…der so freundlich war mich zu meiner wohnung zu fahren…steht immer noch draussen und wartet auf uns…das herz in der hose…die cops hatten genau hinter ihm geparkt..und ihm ist erst da eingefallen das er total abgefahrene winterreifen auf seinem auto hat…im sommer…hätten die mal einfach nen rundgang um seine karre gemacht…na ja…ham´se ja nit…der typ ist trotzdem immer noch nervös…labert nur aufgeregt was von „das mach ich nie wieder“ usw…

abends kommen murmel und der lange vorbei und bringen mal wieder shore mit…..und laden uns ein…gott sei dank hat sich meine wohnung als anlaufpunkt der drogentruppe von fkb wieder relativ schnell etabliert, daher sind wir immer irgendwie versorgt……biene ist immer noch beim blech rauchen geblieben, während ich immer mehr richtung nadel rutsche…zumindest wenn leute da sind die auch drücken…ziemlich merkwürdiges verhalten, aber so habe ich immer noch einen leichten abstand davon dauernd zu knallen…dazu kommt das in gemütlicher zweisamkeit das rauchen irgendwie „schöner“ ist und ich nicht so heftig geplättet bin wie von nem knaller.

durch die shore fällt der streß des tages von uns ab und es wird ein gemütlicher abend, bie auf die tatsache das biene den beiden nen packen klaut…hab sogar ich nit mitbekommen…erst als das trara los geht das denen was fehlt denke ich mir meinen teil und sollte recht behalten….trotz riesiger debatten wer was genommen haben könnte verschwinden die zwei irgendwann und wir haben noch fette beute…dank biene.

bin zwiegespalten…einerseits freue ich mich natürlich das wir noch was für die nacht haben..andererseits sollte man natürlich nie die hand beissen die einen füttert…aber nach zwei blechen verschwinden alle bedenken und es wird eine ruhige und angenehme drogennacht für biene und mich.

meine mutter kam zwischenzeitlich auf die idee mir nen job zu organisieren…sie machte die buchhaltung in einem kleinen unternehmen das feuerlöscher verkaufte und wartete…und da der inhaber eh son halbkrimineller typ war hatte er anscheinend nix dagegen mich einzustellen…also fahre ich 3 monate lang mit einem ollen passat kombi durch die gegend und klingele an haustüren um feuerlöscher zu kontrollieren oder den hausbesitzern neue aufzuschwatzen…n absolut elendiger job…aber wat will man machen…wenigstens haben wir wieder n auto und n bissel kohle.

das dumme bei leuten wie mir ist…zumindest zu dieser zeit…man sollte mich nicht unbeobachtet arbeiten lassen…ich unterschlage entsorgungsgebühren…entsorge die unterschlagenen feuerlöscher auf nicht wirklich legalem weg….nur um kohle für gift zu bekommen….und es klappt gut…keine sau merkt was..und dem boss war es anscheinend absolut egal, solange ich nur genug aufträge anschleppe…

wir leben halt so in den tag…zwischendurch mach ich mal n paar std ne alibitour für den job…und sonst nehmen wa die karre für druffifahrten…praktisch…

das das ganze nicht ewig so weiterlaufen konnte war klar…aber es eskalierte schneller als gedacht…

im spätsommer läuft der vertrag für meine wohnung aus…der vermieter stand schon auf der matte und wollte mich lieber früher als später aus der bude raus haben….und obwohl ich noch fast 3 monate einen mietvertrag habe fängt der schon an von renovierung usw zu labern…fuck..

dazu kommt noch das durch bienes kotzanfälle alles was wir an nahrung organisieren über den umweg ihres magens binnen einer nacht mal wieder im klo landet…permanenter streit ist die folge, den auch die drogen und tabletten nicht lindern können…auf das ganze angesprochen erklärt sie mir erbost das sie keinen bock hat darüber zu labern…geschreie…stundenlang..tagelang….irgendwann platzt alles….sie wirft meinen fernseher vom regal…ich springe in ihren übergroßen englischen spiegel….erst als es soweit ist das wir uns mit spiegelscherben in den blutenden händen gegenüberstehen und drohen uns zu töten ergreife ich die flucht aus dem fenster und tauche den rest des tages bei nem kumpel ab…..als ich wiederkomme ist meine wohnung in einem ziemlich chaotischen zustand und biene ist weg.

ich fange an die bude zu ordnen…scherben…mörderische scherben aus dem weg zu räumen und bienes kram in tüten zu packen….das war´s….dachte ich….nach dem aufräumen kommt der frust…und ich ziehe los um mir nen riegel oxas und ne pulle vodka zu organisieren…immer noch bekleidet mit meinem im streit zerfetzten und von dem eigenen blut versauten hemd…als käme ich grade direkt aus der barker ranch…

da ich es alleine zu hause nit aushalte und nach dem einwerfen von 4tabs und ner halben flasche vodka ziemlich am ende bin komme ich auf die clevere idee zotte zu besuchen…grober fehler…

komme irgendwie in dem fast 20km entfernten kaff an…und zotte liegt mit biene in der kiste…sein cousin sitzt total bekifft im wohnzimmer..ohne licht…lauscht irgendwelche dämliche mukke aus nem zu groß geratenen walkman…und versucht die situation zu retten…

ich kriege sowas wie nen hysterischen lachkrampf…im wechsel mit nem absoluten hassanfall….aber irgendwie isses eh egal..es iss wie es eben iss…katastrophal…aber wenigstens bin ich total stoned und das wetter ist gut….also who cares…

situation ist also…ich penne bei zotte…und zotte pennt mit meiner ex..was für´n tag…

irgendwann am frühen morgen werde ich wach und fahre zurück in richtung fkb…keine ahnung wie ich dort angekommen bin…zumindest hab ich keinen unfall gebaut…was irgendwie an ein wunder grenzt.

fahre den halben vormittag…immer noch blutverschmiert….durch die gegend…treffe mike und komme nach dem ganzen chaos endlich mal dazu meine hände etwas zu verarzten und mir nen pulli zu borgen…damit ich nicht mehr so aussehe als hätte ich n massaker veranstaltet…mike hat koka zu hause…gibt mir ne nase aus…und ich verabschiede mich endlich richtung meiner wohnung…ich habe beschlossen das ich mal ruhe brauche…ich muss aufwachen aus diesem verdammten film….

kaum steige ich aus meinem auto aus steht biene vor mir…ziemlich abgehalftert..und kreischt mich an ich solle ihre klamotten zu ihrer oma bringen…da würde sie jetzt wohnen…ich sage ihr sie soll sehen wie sie ihren scheiß hier wegbekommt…schmeiße die tüten mit ihrem kram in den flur…und schließe die tür ab….biene tritt zwei mal vor die tür…tür kaputt…die renovierungskosten sind grade explodiert…mein nachbar ruft die bullen…und ich wollte doch eigentlich nur meine fucking ruhe…ich könnte amok laufen….

ich überrede den cop biene mit ihrem ganzen kram zur omi zu fahren…der willigt ein…ich denke er sieht das einer von uns…oder wir beide…die fahrt nicht überleben würde…wenn ich sie denn fahre…die bullen packen den ganzen kram in den wagen…verfrachten biene höflich in die karre…und verschwinden in richtung oma….ich schaue dem wagen hinterher…gehe in meine bude..repariere notdürftig das schloss..setze mich auf mein bett…und fange an mich mit den restlichen oxas zu betäuben…fuck…was war falsch gelaufen…ich habe keinen plan…und nach ner guten halben std hört das grübeln endlich auf…irgendwann döse ich weg….und schlafe unglaublich lange…..kaum erinnerungen an die tage danach…film..nicht in der lage zu arbeiten…cut.

das war das vorläufige ende der sache mit biene…der rest kommt noch…stay tuned

flippy

Advertisements

~ von realflippy - 15/04/2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
The naked truth of all the Madmen

Ungeschönte Worte - Wirklich wahrer Wahnsinn

Glumm

Locker machen für die Hölle

Text, Books, Rock'n'Roll

Vom Schreiben & Lärmen

Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

Kein Wietpas!

Deutschsprachige Informationen zur Cannabispolitik der Niederlande

traceyh415

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

groooveblog

Gedanken und Perspektiven zur Cannabislegalisierung

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

crossingtheborderline

My heart only blooms when I'm close to tears

int0xic4ted

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.

frl. krise interveniert

....an der Borderline

Antonio Peris Buchbinderwerkstatt

Meinung & Hintergründe zur Drogenpolitik

the junkie agenda

mit nora durch die nacht

%d Bloggern gefällt das: