herointräume…die kammerjäger und eine langweilige party…..irgendwann im jahre 93^^

der dämmer hat geburtstag…und alles was in der kleinstadtdruffiszene irgendwie rang und namen hat sollte kommen…ich hatte zwar noch keinen unbedingten rang und namen…war aber trotzdem eingeladen.

und so saß ich..eines schönen samstag abends in der bude vom dämmer…bei verdunkelten fenstern…düsterem licht..den stones im kasi und einem qualm in der bude, der es einem ersparte die versiffte, selbstgebaute wasserpfeiffe zu rauchen…bei dem gedunste wurde echt jeder binnen 5 min dicht.

irgend wer baute nen joint….kam mir grade recht…wollte ja wat rauchen, aber nicht aus ner pfeiffe mit algen..und die luft in der bude war  dann doch eher für nen asthmaanfall zu gebrauchen als wie für nen vernünftigen törn.

gammel beim dämmer aufm teppich…oder was auch immer das jetzt war..konnte man bei dem gedimmten licht nicht mehr so unbedingt erkennen…war glaub ich auch besser so…rum und philosophiere mit fisch über irgendwelche meds…fisch ist der örtliche medikamentenverkäufer…und schaffe es irgendwie ihm nen halben riegel codeintabs aus der tasche zu labern…..für nen 5er…fisch hat angebotstag denk ich mir…selten aber schön.

so langsam wird’s ziemlich langweilig auf der fete…werfe mir die 5 remmis in den rachen..spüle die dinger mit ner dose bier runter und klaue irgendwem den rest einer tüte aus den fingern…gut das irgendwer so mit benzos vollgepumpt ist und davon nix merkt…und ich bin glücklich…ich habe nen halben joint für mich alleine…einen wohnungsbrand verhindert…und einem ziemlich fertigen typen ne verbrennung dritten grades erspart..also könnte ich relativ zufrieden…mit pfadfinderpathos… die szenerie verlassen….aber scheiß drauf…erst mal den dübel rauchen…und hoffe das ich nicht teilen muss…also verziehe ich mich in die nächstbeste ecke…wollte eigentlich im bad rauchen aber da waren schon zwei leute damit beschäftigt sich mit irgendwelchem pulver weg zuschießen…

tür war zu und irgendeiner brummelt dahinter wat von…nicht jetzt…dauert etwas..scheiß vene..usw usw…als ich hinterher mal einen flüchtigen blick ins bad werfen durfte war ich ehrlich gesagt froh, das mir das erlebnis dort einen zu rauchen erspart geblieben ist….

also zurück in den raum wo alle sind…irgendwie laufen immer noch die stones im kasi…ich glaube dämmer hat nur diese eine kasette…und alle liegen hier irgendwie halb bis ganz fertig in der ecke…ich zünde mir die rest-tüte an setze mich auf das teppich ähnliche gebilde und lehne mich mit dem rücken an etwas, was mal ein ziemlich modernes regal war…vor 60 jahren.

zum 7 mal wild horses…prima..aber das codein knallt…die tüte und noch n bier erledigen den rest…und einige minuten später erkenne ich kaum noch einen unterschied zwischen mir und den anderen leichen im zimmer…wo ist eigentlich dämmer…

die türklingel rattert…irgendwie hat das ding nen komischen klang… und ich werde durch dieses widerliche geräusch aus meinem entspannten zustand gerissen…wtf…wer kommt denn nu noch…die badezimmertür springt auf und dämmer öffnet die tür…murmel und der lange kommen ins zimmer..kloppen endlich andere mukke in die verdammte anlage und packen ihr besteck aus…auch egal…der rest kriegt eh nix mit.

da ich sehe das die beiden genug shore in der tasche haben frag ich mal ob se mir was verkloppen können..nen guten fuffi..ist ja samstag…

und jep…murmel packt mir ne große messerspitze voll shore auf  ne alufolie..die hab ich für notfälle immer in der tasche…damit ich testen kann…also röhrchen an den mund…feuer unters alu,,,und zack..fall ich erstmal nach hinten um….was für ein material…wow….ca 5min später muss ich kotzen…springe auf und hetze..so gut das in dem zustand noch geht…in das nun gott sei dank nicht mehr verschlossene bad…sehe das waschbecken…das klo….mir wird noch schlechter als schlecht..drehe mich um….gott sei dank ist die haustür nicht weit…schaffe es grade noch selbige zu öffnen und reiere direkt über das treppengeländer in einen busch…normalerweise peinlich…aber bei der truppe…dem haus und meinem zustand absolut egal…und kotzen auf shore ist sowieso erleichternd.

nach n paar minuten geht’s mir besser…die luft erledigt den rest..und ich bin wieder wach…also wieder hinein in die gute stube…kaufe murmel und dem langen nen guuuuten fuffi ihrer shore ab…rauche den rest vom blech…falte das stück folie forsichtig zusammen…befördere den ganzen kram in meine kleine bonbondose aus metall…ziehe meine zerschlissene lederjacke über und mache mich auf den heimweg.

durch das h ist mir trotz der etwas vorangeschrittenen stunde und einer jahreszeit, welche nur schwach an sommer erinnert ziemlich warm…laufe gelangweilt durch fkb´s fußgängerzone..gott sei dank geht’s nur bergab…und überlege was ich mit dem abend noch anstelle…und komme auf die grandiose idee…nüx^^….die eine meiner stammkneipen hat zu…die andere kostet grade eintritt wg nem konzert…also noch eben zur tanke..kippen und tabak kaufen…ab nach hause.

muss einen ort weiter…über die alten bahngleise…und an der abzweigung versuchen zu trampen…und natürlich kommt um diese uhrzeit nicht ein auto vorbei…war ja irgendwie zu erwarten.

direkt an dem platz wo ich seit ca 30min stehe….in dieser zeit wäre ich auch nach hause gelaufen…eigentlich…befindet sich noch ein alter unterstand…der früher wohl mal so was wie n zweithaltepunkt in fkb für die bahnlinie war…alte..grüngelbe kunststoffhütte..mit den resten einer bank und der boden mit müll übersäht..alte kippenschachteln..bierdosen..kondome und funny frisch chipstüten verdecken den alten…vom umkraut zerfetzten beton….

ich schiebe mit meinen turnschuhen den ganzen krempel etwas zur seite….setze mich auf die bank…versuche nit meinem hintern nicht unbedingt in den verklebten kaugummis zu landen…klappt relativ gut…packe meine drogen-dose aus…und rauche noch n blech….noch grandiosere idee..denn ich komme auf den gedanken mich auf die zerschlissene bank zu legen und schlafe den schlaf des druffis…gott sei dank stürtze ich fast von der bank…sonst hätte ich wahrscheinlich morgens noch dort gelegen..also finde ich mich nach ca 45 min halbschlaf damit ab in richtung heimatkaff laufen zu müssen.

kaum bin ich 5min gelaufen hält ein alter vw neben mir…das beifahrerfenster wird runtergekurbelt und n typ den ich vom sehen her kenne fragt mich ob ich mit will…nöööö…ich laufe gerne nachts total stoned an hauptstraßen rum…der typ grinst blöd und öffnet die tür von innen…ich steig ein und der kerl labert mich sowat von zu das ich froh bin nach 4km wieder aussteigen zu können…wenigstens hat sich mein gedanke bestätigt nicht mehr in die kneipe mit dem konzert zu gehen…die band war wohl sowat von scheiße..und leuten mit totenkopf am innenspiegel haben meistens einen guten musikgeschmack…dswg vertraue ich dem rockertypen in dieser richtng blind.

froh wieder zu hause zu sein….endlich..was für ein abend…ich setze mich auf mein sofabettwasauchimmer und knusel mir aus meinem letzen gramm shit noch ne mischung zurecht…rauche gemütlich meine pfeiffe..tv an und glotze irgend einen blödsinn…döse weg…werde wieder wach…döse weg usw…nach dem dritten aufwachen  zur abwechselung mal n blech….und írgendwas scheppert mich da durch so weg, das ich einschlafe und anfange ein wirres zeug zu träumen…aber so real….absolut merkwürdig

der traum: es klingelt…personen in weißen schutzanzügen stehen vor meiner haustür und erzählen mir, sie wurden bestellt um meine silberfische zu beseitigen…ich diskutiere,,,die haben alle namen…kriege einen wutanfall…polizei kommt und zieht mich aus der wohnung…die kammerjäger stürmen meine bude uns sammeln jedes der tiere einzeln ein…reißen möbel von den wänden…habe gott sei dank nicht viele…killen meinen ganzen zoo…ich in handschellen versuche dem bürgermeister zu bequatschen das das so nit läuft…der droht mir mit einweisung in die psychatrie….die kammerjäger verschwinden…ich darf wieder in meine wohnung.73386_410920542321640_555682015_n

immer noch traum…zotte und blume besuchen mich…gammeln stundenlang bei mir rum lassen mir noch was zu kiffen da…ich erzähle denen die sache mit den kammerjägern…sie sind empört über so viel taktlosigkeit und erzählen sie hätten die fahrzeuge der kolonne noch gesehen..hätten sich aber nicht getraut mir zu helfen wg ihrer vorstrafen oder sowat…war ja n traum halt…

die beiden verschwinden wieder.

aufwachen:…werde wach…irgendwann am späten nachmittag und bin total durcheinander..koche mir nen kaffee und überlege was das mit den kammerjägern auf sich hatte…zudem wundere ich mich das sich die mischung mit shit verdoppelt hat….keine ahnung was da nun wieder los war.

erst mal ne pfeiffe, n käffchen und noch n blech rauchen…hänge den rest des tages und der nacht nur noch lethargisch auf dem sofa und glotze fern und baller mich mit den restdrogen von der party weg.

montags treffe ich zotte im lidl und er fragt mich mit einem absolut oberbreiten grinsen was denn gestern mit mir los war….ich muss in dem moment einen blick drauf gehabt haben…frage ihn total entgeistert..was meinste denn….

er lacht sich halb schlapp…erzählt das blume und er gestern am späten vormittag bei mir gewesen sind…ich hätte ihnen geöffnet..wäre kaum ansprechbar gewesen und hätte in meinen lichten momenten irgendwas von silberfischen und kammerjägern gefaselt…blume hätte noch angefangen mich zu verarschen…hätter was von großeinsatz vor meinem haus erzählt usw und ich hätte ihn angeschissen, warum er mir denn nicht geholfen hätte…die beiden sind dann wohl so 2 std bei mir geblieben…haben sich noch was geraucht und mir noch mische zurückgelassen…als sie aber gemerkt haben, das sich mein zustand nicht bessert sind se wieder abgehauen.

fall selber vor lachen fast um….mitten im supermarkt…und brauch ne dose bier mehr um  noch auf die reihe zu kriegen was realität und traum war…

auf jeden fall kriege ich einen ganz kurzen geistesblitz, welcher mir sagt das ich bei dem ganzen zeug was ich mir in den kopf klatsche doch mal so langsam an meine psychischen zustand denken sollte…der gedanke dauerte bis zum nächsten bier….und bis zum nächsten blech…es war ja schließlich noch was übrig…n guter fuffi halt..schmunzel…..

Advertisements

~ von realflippy - 15/01/2013.

4 Antworten to “herointräume…die kammerjäger und eine langweilige party…..irgendwann im jahre 93^^”

  1. Wie immer gut geschrieben aber dafür nicht minder beängstigend.
    Dieses Bild, so komm empfinde ich oft…
    Liebe Grüsse Lämmi

  2. Daumen hoch, Flippy! 😉 Herzliche Grüße, Renate

  3. Hallo Flippy,

    top! Ich les das immer richtig gern. Manches, zum Beispiel diese Party, würd ich mir ausführlicher beschrieben wünschen. Für jemand, der das alles nicht kennt. Was machen die, was konsumieren die, warum liegen die aufm Boden – und eben das Atmosphärische.

    (Und jetzt noch mein Outing als Voyeur – was war mit dem Klo?)

    LG
    Sabiote

    • hey sabi

      erstmal freut es mich das das ganze hier anscheinend gut ankommt…hätte ich so nicht erwartet.
      ich hab mir auch schon gedanken gemacht, wie ich das alles noch etwas..mhhh..lebendiger aufschreiben kann…und da kommt mir auch kritisches feedback grade recht…
      ich schreib das halt auch aus meinen erinnerungen raus…also ich hab nie tagebuch geführt oder sowas…

      momentan hat mich leider etwas die schreibfäule gepackt..aber die nächsten tage geht es weiter…
      btw..ich werde versuchen die party und nur für dich 🙂 das klo noch ausführlicher zu beschreiben und dann einfügen…

      lg

      flippy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
The naked truth of all the Madmen

Ungeschönte Worte - Wirklich wahrer Wahnsinn

Glumm

Locker machen für die Hölle

Text, Books, Rock'n'Roll

Vom Schreiben & Lärmen

Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

Kein Wietpas!

Deutschsprachige Informationen zur Cannabispolitik der Niederlande

traceyh415

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

groooveblog

Gedanken und Perspektiven zur Cannabislegalisierung

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

crossingtheborderline

My heart only blooms when I'm close to tears

int0xic4ted

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.

frl. krise interveniert

....an der Borderline

Antonio Peris Buchbinderwerkstatt

Meinung & Hintergründe zur Drogenpolitik

the junkie agenda

mit nora durch die nacht

%d Bloggern gefällt das: