Kurze abhandlung über sucht und schizophrenie…william s. Burroughs…naked lunch

warum werden süchtige nicht schizophren?

Weiß es noch nicht. Ein schizophrener kann hunger vollkommen ignorieren und verhungert, wenn er nicht gefüttert wird. Niemand kann dagegen eine heroin-entziehungskur ignorieren. Das vorhandensein der sucht zwingt zum kontakt.

Aber das ist nur ein punkt. Meskalin, lsd, verdorbenes adrenalin und hermalin können eine angenäherte schizophrenie herbeiführen. Der beste stoff ist ein extract aus dem blut von schizos; also ist schizophrenie höchstwahrscheinlich eine drogen-psychose. Ihr stoffwechsel ist ihr verbindungsmann, ein mann im inneren, könnte man sagen. ( siehe auch burroughs artikel im british journal of addiction, januar 1957).

im letzten stadium der schizophrenie ist das kleinhirn ständig depressiv, und das großhirn ist fast tot, weil es nur durch kleinhirn-stimulanzia aktiviert wird.

Morphium entwickelt ein mittel gegen kleinhirn-stimulation, das der schizo-substanz ähnlich ist.

( man achte auf die ähnlichkeit zwischen dem entzugs-syndrom und der intoxikation durch yage oder lsd)

das mögliche resultat des opiatgenusses – besonders auffällig bei heroinsucht, wo dem süchtigen größere dosen zur verfügung stehen – ist eine permanente kleinhirndepression und ein zustand der dem letzten stadium der schizophrenie sehr ähnelt: vollkommenes fehlen von affekten, autismus, kein zerebrales geschehen.

Der süchtige kann acht stunden damit verbringen, auf eine wand zu starren. Er ist sich seiner umwelt bewusst, aber begriffe haben keinen emotionalen inhalt, und als konsequenz ist kein interesse mehr vorhanden.

Die erinnerung an eine lange rauschgiftzeit ist wie der ablauf eines tonbandes, das nur vom großhirn registrierte ereignisse aufgenommen hat. Simple feststellung äußerer ereignisse: ich ging in den laden und kaufte braunen zucker. Ich kam nach hause und aß die halbe tüte. Ich gab mir eine 3ml spritze usw.

völliges fehlen der sehnsucht in diesen erinnerungen. Sobald jedoch die aufnahme des opiats unter den normwert fällt, überfluten die entzugssubstanzen den körper.

Wenn lust die befreiung von anspannung ist, bewirkt opiat die befreiung vom gesamten lebensprozeß, indem sie den hypothalamus, der das zentrum der libido und der physischen energie ist abschalten.

Einige meiner studierten kollegen ( namenlose arschlöcher) halten es für möglich, das opiate ihren euphorischen effekt aus einer direkten stimulierung des orgasmuszentrums ableiten. Es ist wahrscheinlicher, das opiate den ganzen zyklus von anspannung, entladung und ruhe unterbrechen. Der orgasmus hat für den süchtigen keine bedeutung. Langeweile, die immer eine dauernde spannung anzeigt befällt niemals einen süchtigen. Acht stunden kann er seine schuhe ansehen. Er rafft sich nur zu einer handlung auf, wenn das stundenglas des opiats ausläuft.

auf den punkt gebracht…oder???

Advertisements

~ von realflippy - 30/10/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
Glumm

Locker machen für die tägliche Hölle

Text, Books, Rock'n'Roll

Vom Schreiben & Lärmen

Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

Kein Wietpas!

Deutschsprachige Informationen zur Cannabispolitik der Niederlande

traceyh415

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

groooveblog

Gedanken und Perspektiven zur Cannabislegalisierung

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

crossingtheborderline

My heart only blooms when I'm close to tears

int0xic4ted

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.

frl. krise interveniert

....an der Borderline

Antonio Peris Buchbinderwerkstatt

Meinung & Hintergründe zur Drogenpolitik

the junkie agenda

mit nora durch die nacht

%d Bloggern gefällt das: