Unterwegs…..im gehirn…oder sonstwo??….spätsommer/herbst 1998

Der trip war lang und verrückt…was die natur alles zu bieten hat ist besser als alles was in laboren zusammengezimmert wird.

Und wir sitzen da und probieren blätter vom stechapfel zu rauchen…knallt kaum…dann der tee

überschätzte dosis…ein esslöffel pro tasse…zu viel…egal…die welt ist bunt.

Gleiche menge hexenkraut…alraune…schmeckt grauselig…aber ist j nix für genießer.

Wo bleibt die wirkung…es ist zu laut hier..beklemmend…mein brustkorb schrumpft auf die hälfte seiner größe…die anderen trinken die gleiche menge zu viert wie poppy und ich alleine…reden ohne ende…ich muss raus. Setze mich ins auto und fahre ins feld…keine luft…angst und panik…brauche was vertrautes. Aber was?? musik nervt grade…verkrieche mich auf dem rücksitz,,,was vertrautes gefunden. 30ml dihydrocodein hinterher…ende..keine erinnerungen mehr…

wieder in der wohnung…stunden später denke ich…alle plappern blödsinn. Wollen rauchen..ich weiß ich hab noch shit im auto..gehe nach draußen… Auto weg…keine ahnung wo es steht, erster gedanke..das wurde geklaut…bestimmt.

Bin mir so sicher. Absolute paranoia und kein entkommen…wohin auch.

Der rude fährt und sucht mein auto..freundin vom rude dabei…denke ich war 50km weit weg. Bilder von einem unfall im kopf….nichts klares.

Fahren ziellos durch die gegend. In der zwischenzeit steht katsche auf einer wiese und redet mit drei bäumen…3std lang…über was die wohl geredet haben?

Auto nirgends zu finden…absolute unmögliche orientierungslosigkeit..

Finden selber den heimweg nicht mehr.

Ich rauche und trinke bier aus diesen wiederlichen kirmesgläsern…auf dem rücksitz von rudes auto.

Kaum schaue ich irgendwoanders hin…kein bier und kippe weg…unendliches suchen. Finger verbrannt und es schmerzt.

Suche die kippe und das bier, nix zu finden.Helloween

Anhalten am waldrand. Rude verschwindet im wald und spielt stundenlang mit trollen skat um seinen wecker. Wecker verloren..rude sauer und troll freut sich. Der troll hat den wecker ehrlich gewonnen, hoffe ich für rude.

In der zwischenzeit suche ich in meiner kotze nach zetteln. Keine idee wie ich darauf komme, aber ich suche weiter. Finde nix…als ob ich wegweiser kotzen könnte..

Weiter geht’s..ziellos richtung heimat…irgendwer hatte die grandiose idee auf die autobahn zu fahren….und die noch grandiosere idee das ich fahren soll…epischer fehler..na ja, stehen bleiben können wir hier ja auch nicht..also rauf auf die bahn ( ein wunder das wir die gefunden haben)…von da aus finden wir heim…denken wir… also mit ca. 60km/h über den highway…Streifen die leitplanke…fahren fühlt sich aber auch wirklich seltsam an…kann das steuer kaum noch halten…schleifspuren an rudes relativ neuem audi. Ärgerlich. Kann nicht mehr…rudes freundin fährt weiter und dank ihr schaffen wir es in die kreisstadt. Wagen bleibt liegen…direkt vor der tankstelle. Rude und ich machen gefühlte 30x die motorhaube auf und zu…rude auf…ich zu…warum wissen wir beide nicht mehr…aber nach zwei tagen wusste rude wenigstens das sein auto eine benzinanzeige hat die auf leer steht.

Ratlosigkeit..wir müssen weg von der straße…schon alleine wg der bullen.

Bruder von honni kommt vorbei….wir schaffen es irgendwie ihn zu überzeugen uns nach hause zu schleppen. Begeisterung ist etwas anderes..aber er macht es. Kommen gesund bei rude an.

Wieder in der wohnung…katsch (denke ich..könnte aber vorher auch mir passiert sein) hat vor den lichtschalter gekotzt…rude hängt ein poster drüber. Kann man sich ja nit angucken..ich glaube das poster hing noch da als rude nach ewigkeiten aus der wohnung ausgezogen ist.

Rudes freundin und ich sitzen mit angewinkelten beinen auf dem sofa weil der boden voller spinnen ist…lesen ist auch nicht mehr…alles verschwimmt..buchstaben laufen über die wände…

Kiffen beruhigt und nimmt den stress aus der sache. Suche schon wieder zigarette…verdammt, meine hand schmerzt vor lauter brandblasen und am boden fressen die spinnen den glühenden stummel. Im nächsten moment ist alles weg…die kippe und die brandblasen. Nur die insekten am boden bleiben die nächsten 2 tage unsere ständigen begleiter. Lesen klappt erst nach ner woche wieder…

Am nächsten morgen…schock über rudes demoliertes auto..rude rennt ca 17x um seine karre um das genze überhaupt zu begreifen. Mir kam die gloreiche idee mein auto als gestohlen zu melden… wenn wir das auto nit mehr finden kann es ja nur geklaut sein…jaja…schlimm ist´s geworden in unserem land….und die polizei findet mein auto…und stellt mich vor die wahl meines lebens. Zugeben das wir scheiße gebaut haben…und ich kriege die karre wieder…oder bei der aussage bleiben und….ÄRGER…ich entscheide mich für das erste. Nach mehrmaligem nachfragen meinerseits glaubt mir der polizist auch endlich das wirklich keiner von uns nen plan hat wo meine karre steht….antwort…andere seite vom ort..sollen selber hin…er drückt mir meine lederjacke in die hand und fährt weg..mit einem kopfschütteln und einem ziemlich passenden blöden spruch …als wir mein auto finden stockt uns der atem ….ein 4m tiefer abhang und die karre hat an der kante aufgesetzt. Glück gehabt..etwas tiefer stehen wirklich große bäume. Musik noch an, licht an, beide türen auf und noch n bissel pepp und was zu rauchen im auto….irgendwer war noch im auto mit dabei…keine ahnung wer das war.

Brauchen 2 andere autos um meinen zu bergen und den halben abhang hochzuziehen.

die erfahrung mit dieser frucht hat mir persönlich gereicht…..den anderen anscheinend nicht… poppi mal ausgenommen.

Der rest hat die nächsten wochen den tee für 10DM pro becher aus thermoskannen vor angesgten tanzclubs verkauft. So zeigt sich geschäftssinn..wahre kapitalisten halt.

Mir war das ganze zu unberechenbar…und da z.b. rudes freundin auf den besagten verkaufstouren in den clubs gelegentlich auf dem tee noch ambitionen hatte während der fahrt brennende kröten im fußraum von rudes zerdepperten wagen zu zertreten hab ich für mich entschlossen das zeug nit mehr zu saufen.

es gibt halt geschichten die sich nicht wiederholen müssen…wenn ich nur bei anderen sachen genau so gedacht hätte…^^

Advertisements

~ von realflippy - 30/10/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
Glumm

Locker machen für die tägliche Hölle

Text, Books, Rock'n'Roll

Vom Schreiben & Lärmen

Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

Kein Wietpas!

Deutschsprachige Informationen zur Cannabispolitik der Niederlande

traceyh415

merkwürdige geschichten aus der welt der süchte

groooveblog

Gedanken und Perspektiven zur Cannabislegalisierung

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

crossingtheborderline

My heart only blooms when I'm close to tears

int0xic4ted

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.

frl. krise interveniert

....an der Borderline

Antonio Peris Buchbinderwerkstatt

Meinung & Hintergründe zur Drogenpolitik

the junkie agenda

mit nora durch die nacht

%d Bloggern gefällt das: